Suche

Suche

ZEITSCHRIFTEN / Neurologie & Rehabilitation / Archiv / NR 2017_4 / abstract_3
 

Neurol Rehabil 2017; 23 (4): 300-305                                                                     


 

Usability und Barrieren eines im Rahmen der Neurorehabilitation nach Schlaganfall eingesetzten Roboterballs


T. Neuendorf, D. Zschäbitz, N. Nitzsche, H. Schulz
(Technische Universität Chemnitz Institut für Angewandte Bewegungswissenschaften Professur Sportmedizin/-biologie)

 
Zusammenfassung  
Im Rahmen dieser Studie sollten Fragen zur Usability und zu möglichen Barrieren bei einem innovativen Therapiekonzept mit einem Roboterball bei Schlaganfallpatienten überprüft werden. Nach Abschluss der Intervention zeigte sich, dass Drop-outs eher motorisch als kognitiv bedingt waren und die Therapieinhalte in den übrigen Fällen an die individuelle Ausprägung der Symptomatik angepasst werden konnte. Niedrige Technikaffinität und leichte bis moderate kognitive Einschränkungen sind keine zwingenden Barrieren für die Durchführung der Therapie mit dem Roboterball. Die künftige Erprobung sollte an weiteren Indikationen und mit größeren Stichproben erfolgen.

Schlüsselwörter: Neurorehabilitation, Schlaganfall, Roboterball, Kognition, Technikaffinitat

 

 

 

Usability and barriers of a robotic ball used within neurorehabilitation after stroke


T. Neuendorf, D. Zschabitz, N. Nitzsche, H. Schulz


Abstract
This study examines questions about usability and possible barriers of an innovative therapy concept using a robotic ball by stroke patients. After completion of the intervention, we showed that drop-outs were due to
motor-induced reasons rather than cognitive deficits. The treatment could be adapted to the individual  symptom characteristics. Low technical affinity and cognitive constraints are not necessarily barriers to putting robot ball therapy into practice. Further testing should be carried out on more indications and with larger samples.

Keywords: neurorehabilitation, stroke, robotic ball, cognition, technical affinity

© Hippocampus Verlag 2017


 << zurück

 

© 2017 • Hippocampus Verlag, Bad Honnef • Impressum • Fon: 0 22 24 - 91 94 80 • E-Mail: info@hippocampus.de