Suche

Suche

ZEITSCHRIFTEN / Neurologie & Rehabilitation / Archiv / NR 2017_4 / abstract_2
 

Neurol Rehabil 2017; 23 (4): 293-299                                                                     


 

Anwendungsempfehlungen zum Einsatz von Feedback bei kognitiven Defiziten nach Schlaganfall


M. Schrader, S. Wernicke, A. Geßner, B. Bryl
(Charité Universitätsmedizin Berlin, Centrum für Schlaganfallforschung)


Zusammenfassung  
Immer häufiger werden Therapiegeräte zur Rehabilitation bei neurologischen Erkrankungen zusätzlich mit Feedbacksystemen ausgestattet, einerseits um den Therapieerfolg zu maximieren, andererseits um die Motivation der Patienten aufrechtzuerhalten, auch über einen längeren Zeitraum zu trainieren. Eingesetzt werden dabei visuelle, taktile und akustische Reize. Aber nicht alle Patienten sind aufgrund von begleitenden kognitiven Einschränkungen in der Lage, die zum Teil komplexen Informationen zu verarbeiten. Der folgende Beitrag leistet einen Überblick und gibt Anwendungsempfehlungen zum Einsatz von Feedback bei Schlaganfallpatienten. Weiterführende Studien sind notwendig, um detailliertere Konzepte zu erarbeiten..

Schlüsselwörter: Feedback, Schlaganfall, kognitive Defizite

 

Recommendations for the use of feedback in cognitive deficits after stroke


M. Schrader, S. Wernicke, A. Geßner, B. Bryl


Abstract
More and more therapy devices for neurorehabilitation are additionally equipped with feedback systems in order to maximize therapy success while maintaining the patient’s motivation to train over a longer period of time. Visual, tactile and acoustic stimuli may be used. Due to cognitive impairment, however, not all patients are able to process sometimes complex information. The following overview gives recommendations for the use of feedback in stroke patients. Further studies are necessary to elaborate more detailed concepts.

Keywords: feedback, stroke, cognitive deficits

© Hippocampus Verlag 2017


 << zurück

 

© 2017 • Hippocampus Verlag, Bad Honnef • Impressum • Fon: 0 22 24 - 91 94 80 • E-Mail: info@hippocampus.de