Suche

Suche

HIPPOCAMPUS AKTUELL:

FORTBILDUNG


 

AKTUELLE
KONGRESSTERMINE



 

 


 

Kongresstermine Stand:
29.11.2021
Änderungen aufgrund der
Corona-Pandemie sind rot
markiert.

 

NOVEMBER

29.11.-01.12.2021
31st Alzheimer Europe Conference
Der Kongress findet virtuell statt!

 

DEZEMBER

03.12.-04.12.2021, Wien
TBI-Challenge.eu 2021

06.12.-09.12.2021, Charleston
(USA)
4th International Brain
Stimulation Conference

08.12.–11.12.2021, Berlin
Kongress der Deutschen
Gesellschaft für
Neurorehabilitation e. V. (DGNR)
und der ECNR

Der Kongress findet virtuell statt!

 


 

 2022

JANUAR

11.01.-12.01.2022, Feldkirch (A)
23. Gemeinsame Jahrestagung
der Österreichischen Schlaganfall-
und Schweizer Hirnschlag-Gesellschaft

20.01.-22.01.2022,
Ludwigsburg

ANIM 2022

28.01.-30.01.2022, Stuttgart
TheraPro

 

FEBRUAR

04.02.2022, Bremen
Gründerseminar Mobile Rehabilitation – Die neuen gemeinsamen Empfehlung
en

 

18.02.-19.02.2022, Frankfurt
ICCA Stroke 2022

25.02.-26.02.2022, Münster
18. Wissenschaftliche Arbeitstagung Gerontopsychosomatik und Alterspsychotherapie

 

MÄRZ

04.03.-05.03.2022, Mainz
14. Neuro Update

07.03.-09.03.2022,Würzburg
2nd Expert Summit on the Future of Deep Brain Stimulation

10.03.-12.03.2022, Würzburg
Kongress für Klinische
Neurowissenschaften (DGKN)

16.03.-18.03.2022, Graz (A)
19. Jahrestagung der
Österreichischen Gesellschaft für
Neurologie (ÖGN 2022)

18.03.-19.03.2022, Berlin
14. Neuro Update

24.03. – 26.03.2022,
Hannover

Deutscher Kongress für Parkinson
und Bewegungsstörungen


 

24.03.-26.03.2022, Leipzig
therapie Leipzig

 

APRIL

24.04.-26.04.2022, Oslo (N)
21st European Congress of Trauma & Emergency Surgery (ECTES)

27.04.-30.04.2022, Leipzig
56. Jahrestagung der Deutschen
Gesellschaft für Epileptologie

28.04.–29.04.2022, Dresden
14. Nachsorgekongress

28.04.-02.05.2022, Glasgow (UK)
14th European Paediatric Neurology
Society Congress 2022

Der Kongress findet live und virtuell
statt!

30.04.-03.05.2022, Wiesbaden
128. Kongress der Dt. Ges. für Innere Medizin (DGIM)

 

 

MAI

06.05.-07.05.2022, Hannover
23. Jahrestagung der Deutschen
Gesellschaft für Neurowissen-
schaftliche Begutachtung (DGNB)

13.05.–14.05.2022,
Bad Soden am Taunus

Bundeskongress
Physiotherapie 2022

17.05.-18.05.2022, Berlin
International Forum on Neural Engineering & Brain Technologies

20.05.-21.05.2022, Koblenz
50. dbl-Kongress

29.05.-01.06.2021, Köln
73. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC)

FRÜHJAHR

München
5. Alterstraumatologie Kongress

 

JUNI

23.06.-25.06.2022
21. REHAB, Karlsruhe

JULI

10.07.-13.07.2022, Berlin
15th International Neurotrauma

Symposium

 

NOVEMBER

01.11.-05.11.2022, Lyon (F)
12th Congress for
NeuroRehabilitation
and 37th
Congress of the French
Society of
Physical and Rehabilitation
Medicine

 

DEZEMBER


07.12.-10.12.2022, Dresden
9. Gemeinsame Jahrestagung der
DGNR & DGNKN

 

 


 

SPENDENAUFRUF:

Das Rehazentrum NeuroTherapie RheinAhr in Ahrweiler ist von der Hochwasserkatastrophe schwerst betroffen und braucht dringend Hilfe

Durch die Unwetterkatastrophe sind die Räumlichkeiten und Therapiegeräte vollständig zerstört worden. Ein Therapiebetrieb ist nicht mehr möglich...mehr 
Das Zentrum freut sich über jede noch so kleine Spende:

Konto: Neurologische Therapie RheinAhr gGmbH
IBAN: DE69 5775 1310 0000 3033 88
Verwendungszweck: Spende „Ahrflut“ Reha
Paypal:info@neuro-therapie.de

                                                                                                                                                           


Unser Onlineshop wird derzeit aktualisiert. Für Bestellungen benutzen Sie bitte 
unsere Bestellformulare oder schicken Sie uns Ihre Bestellung per E-Mail an info@hippocampus.de.

Bücher, Broschüren und DVDs liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei

Buchhandlungen: Bitte bestellen Sie über unsere Auslieferung Sigloch

 

NEUERSCHEINUNGEN:
Aktuelle Zeitschriften:

Rupprecht Thorbecke, Christine Dröge, Christian Brandt

Sport bei Epilepsie 

Regelmäßige körperliche Aktivität fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden. Die meisten Menschen stimmen dieser Aussage zu, und dennoch ist es für viele nicht einfach, regelmäßig körperlich aktiv zu sein. Das gilt insbesondere für Menschen mit Epilepsie ... mehr

5. neu bearbeitete Auflage 
EUR 8,00 | 2021 | broschiert |88 S. | ISBN 978-3-944551-73-9

NEUROLOGIE &
REHABILITATION
3 / 2021

Die Zeitschrift für
neurologische Rehabilitation
» mehr ...

» NEUROLOGIE & REHABILITATION
    abonnieren oder testen
!

» NEU für Nichtabonnenten: 
    Einzelne Artikel digital beziehen

Iris-Katharina Penner (Hg.)

Fatigue bei Multipler Sklerose Grundlagen – Klinik – Diagnostik– Therapie 

Fatigue trifft Schätzungen zufolge 75 – 95 % aller MS-Betroffenen und hat gravierende Auswirkungen auf deren Berufsfähigkeit, soziale Teilhabe und Lebensqualität insgesamt. mehr

aktualisierte und überarbeitete Auflage 
EUR 39,00 | 2021 | broschiert |220 S. | ISBN 978-3-944551-72-2

 

G. Heinen, R. Michaelis, S. Elsas

Selbst-Handeln bei Anfällen

Die Arbeitsmaterialien »Selbst-Handeln bei Anfällen« erscheinen im Januar 2021. Sie sollen Menschen mit Anfällen dabei unterstützen, selbst zu handeln und die eigene Gesundheit im Leben mit Anfällen aktiv zu fördern. Ein umfangreicher Erfahrungsschatz, den andere Menschen im Verlauf ihrer therapeutischen Auseinandersetzung mit Anfällen gesammelt haben, wird hier in 12 Heften mit unterschiedlichen Themen-
schwerpunkten angeboten. mehr

Die farbigen, hochwertig gestalteten Einzelhefte kosten 9,90 EUR, das gesamte Paket mit 12 Heften 99,- Euro. ISBN 978-3-944551-57-9

 

Wolfgang Fries

Begutachtung nach Schädel-Hirn-Trauma

Schädigungsmechanismen Schädigungsfolgen Sozialmedizinische Bewertung

Auch wenn eine Schädel-Hirn-Verletzung medizinisch zunächst »leicht« erscheint, können aufgrund der Komplexität der funktionellen Leistungen des Gehirns dennoch Störungen der Wahrnehmung, der Kognition, der Affekte und der Steuerung des Verhaltens einschließlich der Willkürmotorik auftreten. Diese zeigen sich häufig jedoch erst in Anforderungssituationen des realen Lebens. Die gutachterliche Beurteilung solcher Verletzungsfolgen muss dieser Komplexität der möglichen Schädigungsfolgen Rechnung tragen. mehr

EUR 49,90 | 2019 | broschiert | 140 S. | ISBN 978-3-944551-38-8

                                                                                                                                                           

Thomas Platz

Update Neurorehabilitation 2020

Tagungsband zur Summer School Neurorehabilitatione

Ein Neurorehabilitations-Update auf 240 Seiten. Dicht gepackt und durch zahlreiche Abbildungen aufgelockert – eine gute Gelegenheit, klinische Praxis in der Neurorehabilitation im Überblick und »brandaktuell« kennen­zulernen. Ein guter Start für Personen, die noch nicht lange in der Neurorehabilitation tätig sind, und ideal für alle, die ihre Erfahrungen mit dem aktuellen Stand der klinischen Wissenschaft abgleichen wollen. mehr

EUR 29,90 | 2020 | broschiert | 256 S. | ISBN 978-944551-43-2

                                                                                                                                                            

Frank Thömke

Augenbewegungsstörungen

Augenbewegungsstörungen sind häufige Symptome neurologischer Erkrankungen. Sie haben zum Teil erhebliche topodiagnostische Bedeutung und können wichtige Hinweise auf die Ursache einer Krankheit geben. Allerdings gelten ihre Analyse und exakte diagnostische Einordnung allgemein als kompliziert und sind oft mit Unsicherheiten behaftet. Dies führt im klinischen Alltag zu unpräzisen und wenig hilfreichen Bezeichnungen wie »komplexe Augenbewegungsstörung«. mehr

EUR 69,95 | 2016 | geb. | 464 S. | 137 Abb. | 84 Tab. | 3. akt. u. erw. Auflage |
ISBN 978-3-944551-15-9

 

André Lehmann 

Evidenzbasierte Neurorehabilitation

Ein kompakter Leitfaden für Therapeuten

Die therapeutischen Disziplinen und insbesondere die Physiotherapie waren lange Zeit geprägt von traditionellen Schulen. Auch wenn diese immer noch ihre Berechtigung haben, so konnten sie doch nie ihre Wirksamkeit unter Beweis stellen. Es ist daher erfreulich, dass immer mehr evidenzbasierte Therapieformen entwickelt werden und Einzug in die tägliche Therapie neurologischer Patienten halten. mehr

EUR 29,90 | 2020 | broschiert | 186 S. | zahlr. Abb. | ISBN 978-3-944551-39-5


                                                                                                                                                           

Ulrich Brinkmann, Christoph Kley

FEES

Die funktionelle Schluckuntersuchung in der Neurologie – Ein Videolehrgang
2. aktualisierte und erweiterte Auflage

Die fiberendoskopische Evaluation des Schluckens (FEES) mit einem flexiblen Laryngoskop hat sich seit der Erstbeschreibung durch Susan Langmore zu einer Standarduntersuchung für Menschen mit Schluckstörungen entwickelt. Das vorliegende Buch erklärt anschaulich den Untersuchungsgang sowie pathologische Phänomene bei Patienten mit Schlaganfall, Morbus Parkinson, Amyotropher Lateralsklerose, Chorea Huntington und Myasthenia gravis anhand von zahlreichen Filmbeispielen. Außerdem wird auf besondere klinische Situationen eingegangen, z.B. Schluck-Phänomene bei Patienten mit einer Trachealkanüle. mehr

EUR 34,90 | 2018 | geb. | 64 S. | ISBN 978-3-944551-32-6 | mit DVD

                                                                                                                                                            

WIEDER LIEFERBAR:

Silke Jochims (Hrsg.)

Musiktherapie in der Neurorehabilitation

Das vorliegende Buch spannt den weiten Bogen zwischen Neurorehabilitation und Musiktherapie. Es gibt einen Überblick über den Stand internationaler musiktherapeutischer Forschungsaktivität und aktuelle Behandlungsansätze bei vielen neurologischen Krankheitsbildern. Die mit Kenntnis, Bedacht und Einfühlungsvermögen zusammengestellten Einzelbeiträge machen die Bedeutung der Musiktherapie für die Wiederherstellung geschädigter höherer Hirnleistungen deutlich. mehr

Buch: EUR 39,90 | ND 2018 | kart. | 464 S. | ISBN 978-3-936817-19-5
E-Book: EUR 35,95 | 2005 | PDF | 464 S. | ISBN 978-3-936817-84-3

 


Wolfgang Fries, Paul Reuther, Heliane Lössl

Teilhaben!!

NeuroRehabilitation und Nachsorge zu Teilhabe und Inklusion

Im Phasenmodell der Neurorehabilitation leitet die Phase E von der stationären Versorgung in die ambulante Nachsorge über und übernimmt damit eine Schlüsselrolle aufdem Weg zu Selbstständigkeit und Teilhabe. »Teilhaben II«, die zweite, wesentlich erweiterte Auflage des Vorgängers von 2007 enthält eine neue Gliederung in einen allgemeinen Teil, in dem grundsätzliche Fragen behandelt werden, und einen praktischen Teil. Im Hinblick auf das neue Bundesteilhabegesetz ist das Buch eine Pflichtlektüre! mehr

EUR 49,95 | 2017| gebunden | 288 S.| 66 Abb., 15 Tab. |ISBN 978-3-944551-14-2

 


Sebastian Lemme, Helga Lüngen, Johannes Pilcher (Hrsg.)

Rehabilitation und Nachsorge nach Schädelhirnverletzung

Bundesteilhabegesetz-Umsetzung: Impulse aus dem Labyrinth?
(Reihe Zentrales Nervensystem - ZNS Bd.
13)

Der 13. Nachsorgekongress der Arbeitsgemeinschaft Teilhabe, Rehabilitation, Nachsorge und Integration nach Schädelhirnverletzung 2019 widmete sich dem Thema »Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung« (EUTB), einem Beratungsangebot für Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohter Menschen.. mehr

EUR 19,80 | 2019 | broschiert | 110 S. | ISBN 978-3-944551-37-1



Achim Ebert, Helga Lüngen, Johannes Pilcher (Hrsg.)

Rehabilitation und Nachsorge nach Schädelhirnverletzung

Vernetzt: Denken und Arbeiten!
(Reihe Zentrales Nervensystem - ZNS Bd.
12)

Der 12. Nachsorgekongress der Arbeitsgemeinschaft Teilhabe, Rehabilitation, Nachsorge und Integration nach Schädelhirnverletzung im März 2018 im Klinikum der Goethe-Universität Frankfurt war dem Thema »Vernetzung« gewidmet. mehr

EUR 19,80 | 2019 | broschiert | 128 S. | ISBN 978-3-944551-35-7



Wilfried Schupp, Bernhard Elsner (Hrsg.)

Sensomotorische Neurorehabilitation

Therapieoptionen und Versorgungsalltag. Erfahrungen zwischen Evidenz und Praxis 

Moderne Hilfsmittel haben einen hohen Stellenwert bei der neurorehabilitativen Therapie und im Alltag der Betroffenen. Ihr Einsatz wird in zunehmendem Maße wissenschaftlich evaluiert. Das vorliegende Werk bietet einen Überblick über die Möglichkeiten des Einsatzes und den Stand der Evidenzbasierung technischer Hilfsmittel in der Neurorehabilitation und kann damit Therapeuten und Ärzte bei der gezielten Hilfsmittelverordnung unterstützen ...mehr...

EUR 19,80 | 2017 | gebunden | 176 S. | ISBN 978-3-944551-25-8

 


 

 


 
My Hippocampus

Abonnenten Neurologie & Rehabilitation:

Zum Login ....

8. Gemeinsame Jahrestagung der DGNR und der DGNKN

Neurorehabilitation im demografischen Wandel
10.-12.12.2020 • Digital



Kongress-Präsidenten-Interview zum Download

Supplement 1/2021:

S1_2021

 

 

Rezensionsexemplar


anfordern

Dozentenexemplare


anfordern

 

 

 

© 2021 • Hippocampus Verlag, Bad Honnef • Impressum • Fon: 0 22 24 - 91 94 80 • E-Mail: info@hippocampus.de