Suche

Suche

ZEITSCHRIFTEN / Neurologie & Rehabilitation / Archiv / 2017_2 / Abstract 3
 

Neurol Rehabil 2017; 23 (2): 144-152                                                                      SCHWERPUNKTTHEMA


 

Amplitudenorientierte Therapien beim idiopathischen Parkinson-Syndrom: LSVT LOUD und LSVT BIG

G. Mallien1, F. E. Schroeteler2, G. Ebersbach3

1 Praxis für Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen, Berlin
2 Schön Klinik München Schwabing Abt. für Neurologie und klinische Neurophysiologie
3 Neurologisches Fachkrankenhaus für Bewegungsstörungen/Parkinson, Beelitz-Heilstätten

Zusammenfassung
Amplitudenorientierte Therapien wurden unter der Bezeichnung LSVT (Lee Silverman Voice Treatment) in den letzten 20 Jahren für Patienten mit idiopathischem Parkinson Syndrom (IPS) entwickelt und erforscht. Ausgehend von einem Fokus auf Sprechtherapie (LSVT-LOUD) wurde das Konzept mittlerweile auch auf die Bewegungstherapie ausgeweitet (LSVT-BIG). Die Kernprinzipien beinhalten: (a) Steigerung der Amplitude als einziges Trainingsziel (Lautstärke beim Stimmtraining, große Bewegungen bei der Physiotherapie), (b) Vermittlung nach Trainingsprinzipien, die auf Förderung von Neuroplastizität und motorisches Lernen ausgerichtet sind, (c) Fokussierung auf sensorische Rekalibrierung, um Patienten zu vermitteln, dass subjektiv als »zu laut« oder »zu groß« empfundene Aktivität innerhalb der normalen Grenzen liegt und (d) Training von Aufmerksamkeit (attention to action), um nachhaltige Therapieerfolge zu ermöglichen. In diesem Übersichtsartikel werden Grundlagen, Anwendungsweise und Studiendaten der LSVT-Progamme vorgestellt.
Schlüsselwörter: Lee Silverman Voice Treatment, BIG, Parkinson

 

Amplitude-oriented therapies for idiopathic Parkinson’s syndrome: LSVT LOUD und LSVT BIG

G. Mallien, F. E. Schroeteler, G. Ebersbach

Abstract
Over the past 20 years, amplitude oriented therapies, also known as LSVT (Lee Silverman Voice Treatment), have been developed and researched for people with Parkinson’s disease. Beginning with a focus on the speech
motor system (LSVT-LOUD), the concept has recently been expanded to address limb motor systems (LSVT-BIG). The unique aspects of LSVT programs include: (a) an exclusive focus on increasing amplitude (loudness in the speech motor system; bigness in the limb motor system), (b) a mode of delivery that is consistent with the principles that drive activity dependent neuroplasticity and motor learning, (c) a focus on sensory recalibration to help patients with PD recognize that movements that feel »too loud« or »too big« are actually within normal limits, and (d) training vigilance (attention-to-action) to ensure long-term maintenance of the treatment outcome. The purpose of this review article is to provide an integrative discussion of LSVT programs, including the rationale for the fundamentals of LSVT, its practical application and the published data on its efficacy.
Keywords: Lee Silverman Voice Treatment, BIG, Parkinson

© Hippocampus Verlag 2017


 << zurück

 

© 2018 • Hippocampus Verlag, Bad Honnef • Impressum • Fon: 0 22 24 - 91 94 80 • E-Mail: info@hippocampus.de