Suche

Suche

ZEITSCHRIFTEN / Neurologie & Rehabilitation / Archiv / 2019_2 / abstract_9
 

Neurol Rehabil 2019; 25 (2): 127–132                                                                            Schwerpunktthema

Tabellarische Übersicht über Studiengänge für
Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie/Klinische
Sprachtherapie in Deutschland

 

Liebe Leserinnen und Leser,

als wir beschlossen, zu dieser Ausgabe von Neurologie & Rehabilitation eine Zusammenstellung der therapeutischen Studiengänge in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorzulegen, waren wir uns der Schwierigkeit dieses Unterfangens nicht bewusst. Herausgekommen ist nun eine vorläufige und sicherlich unvollständige Übersicht der Studiengänge für Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie in Deutschland, die aber zumindest einen Eindruck von der Vielzahl der Studiengänge und der anbietenden Hochschulen vermitteln soll. Für Berichtigungen und Ergänzungen sind wir dankbar!
Für viele Bachelorstudiengänge Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie gilt, dass sie mit einer Berufsausbildung an einer kooperierenden Fachschule kombiniert sind und entweder ausbildungsbegleitend, meist erst einige Zeit nach Beginn der (Vollzeit-)Ausbildung und über deren Abschluss hinaus stattfinden, oder aber ausbildungsintegrierend, d. h. Studium und (Teilzeit-)Ausbildung sind eng verzahnt und aufeinander abgestimmt. Der staatlich anerkannte Berufsabschluss wird in beiden Fällen in der Regel vor dem Bachelorabschluss erreicht. Therapeuten mit abgeschlossener Ausbildung können den Bachelor- oder Masterabschluss an vielen Hochschulen aber auch additiv – berufsbegleitend oder als Vollzeitstudium – nach dem Berufsabschluss erlangen, häufig in interdisziplinären Studiengängen.

D. Fernholz, B. Bülau.

 

© Hippocampus Verlag 2019

 

 

 

© 2018 • Hippocampus Verlag, Bad Honnef • Impressum • Fon: 0 22 24 - 91 94 80 • E-Mail: info@hippocampus.de