Suche

Suche

THERAPIEMATERIAL / Praxisreihe Eigentraining Übersicht
 

                 

 

 

Die Reihe
In Zeiten knapper finanzieller Ressourcen im Gesundheitswesen und sinkender Rehaverweildauern ist es wichtig, dass Patienten selbstständig am Rehabilitationsprozess mitwirken. Wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass Üben einen großen Zugewinn an Leistungsfähigkeit erbringt.
Mit den in der Neurologischen Klinik Bad Neustadt/Saale entwickelten und erprobten Trainingsprogrammen soll Patienten und Angehörigen Material zum eigenständigen Üben an die Hand gegeben werden. Die Auswahl der Übungen kann durch den Therapeuten noch während der stationären Reha vorgenommen werden, das in der Reha begonnene Training wird dann zu Hause fortgeführt.

Der Autor
Maik Hartwig ist seit 2001 leitender Ergotherapeut an der Neurologischen Klinik Bad Neustadt/Saale und arbeitet seit 15 Jahren in der Neurologischen Rehabilitation. Daneben ist er als Dozent mit eigener „Bausteinreihe Neurologie" und Lehrtherapeut für Dysphagie an ergotherapeutischen und logopädischen Berufsfachschulen tätig.

Titel
Fazialisprogramm
Gesicht − Mund − Zunge
| 32 S. | ISBN 978-3-936817-54-6 » Mehr
Handfunktionstraining
Zur Verbesserung der Feinmotorik
| 20 S. | ISBN 978-3-936817-55-3 » Mehr
Korkenprogramm
Zur Verbesserung der Feinmotorik
| 44 S. | ISBN 978-3-936817-56-0 » Mehr
Hemiplegieprogramm
Schulter - Arm - Rumpf
| 32 S. | ISBN 978-3-936817-57-7 » Mehr
Handödemprogramm
Zur Entlastung der Hand
| 20 S. | ISBN 978-3-936817-59-1 » Mehr
Mobilisation d. spastischen Hand
Anleitung für Helfer, Angehörige  und Therapeuten
| 23 S. | ISBN 978-3-936817-58-4 » Mehr
Rasierschaumprogramm    NEU
Zur Aktivierung der oberen Extremität
| 30 S. | ISBN 978-3-944551-24-1 » Mehr



Bestellung von einem Set mit 7 Heften für 34,90 €, bestehend aus:
− Fazialisprogramm,
− Handfunktionstraining,
− Korkenprogramm,
− Hemiplegieprogramm,
− Handödemprogramm,
− Mobilisation der spastischen Hand,
− Rasierschaumprogramm

Für Therapeuten und Patienten: Der praktische Bestellbogen zum Ausdrucken, Ausfüllen und Verteilen [pdf]

5 verschiedene Therapiehefte nach Wahl € 24,90  Bestellformular
10 Therapiehefte nach Wahl € 39,00  Bestellformular





Rezensionen:
1 von 2:

aus: Praxis Ergotherapie/Oktober 2011
In Zeiten knapper finanzieller Ressourcen im Gesundheitswesen und sinkender Rehaverweildauern ist es wichtig, dass Patienten selbstständig am Rehabilitationsprozess mitwirken. Wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass Üben einen großen Zugewinn an Leistungsfähigkeit erbringt.
Mit den in der Neurologischen Klinik Bad Neustadt/Saale entwickelten und erprobten Trainings-programmen soll Patienten und Angehörigen Material zum eigenständigen Üben an die Hand gegeben werden. Die Auswahl der Übungen kann durch den Therapeuten noch während der stationären Reha vorgenommen werden, das in der Reha begonnene Training wird dann zu Hause fortgeführt.

 

2 von 2:
aus: www.dystonieinfo.de und www.spastikinfo.de (Mai 2014)

Praxisreihe Eigentraining
Motivation zum eigenständigen Üben in der Rehabilitation und zu Hause

Inwieweit Patienten von neurorehabilitativen Maßnahmen profitieren, hängt in hohem Maße von der richtigen Umsetzung und der individuellen Mitarbeit ab. Regelmäßiges und intensives Üben kann dazu beitragen, einen erheblichen Zugewinn an Leistungsfähigkeit zu erzielen.
Die im Hippocampus Verlag erschienene „Praxisreihe Eigentraining“ vermittelt Patienten und Angehörigen sowie behandelnden Therapeuten indikationsspezifische Anregungen für gezielte und anspruchsvolle Übungen, die in ein Trainingsprogramm integriert werden können. Die „Praxisreihe Eigentraining – für die Reha und zu Hause“ umfasst 6 Broschüren, die anschaulich die jeweiligen Übungen beschreiben zur Verbesserung der Feinmotorik und Aktivierung bei Handfunktionsstörungen, Mobilisation und Entlastung der Hand, Förderung der passiven Beweglichkeit bei Hemiplegie, Wiedererlangung von Muskelfunktionen für Mimik, Sprechen, Kauen und Schlucken.
Autor ist der Sportpädagoge und Ergotherapeut Maik Hartwig, der die Trainingsprogramme entwickelt und im Rahmen der neurologischen Rehabilitation erprobt hat. Detaillierte Fotos und Erklärungen erleichtern die korrekte Durchführung. Die Auswahl der jeweiligen Übungen sowie deren Anpassung an die Bedürfnisse des Patienten sollten in Absprache mit dem Therapeuten erfolgen.

© 2017 • Hippocampus Verlag, Bad Honnef • Impressum • Fon: 0 22 24 - 91 94 80 • E-Mail: info@hippocampus.de